Tang Soo Do Berichte

Dan-Prüfung auf höchstem Niveau

Auch in diesem Jahr stellte der Tang Soo Do Issum Dan-Prüflinge. Die vier Kandidaten Peter Hackstein, Detlef Birk, Jana-Eyleen Boddenberg und Elisabeth Kisters waren soweit den nächsten Schritt zu gehen.

Am 13.09.2014 fuhren die vier Prüflinge 4 Uhr in der Früh in Richtung Esting, München. Dort fand im Do Jang von Meister Klaus Trogemann die diesjährige Dan-Prüfung statt. 

Alle Teilnehmer wurden auf Ihr Können geprüft. In den Disziplinen Hand-, Fuß-, Selbstverteidigung, Bruchtest, Laufschrittechniken, Formen und Theorie musste Jeder sein Bestes unter Beweis stellen. Am Ende der Prüfung musste jeder Prüfling kurz und knapp etwas über seinen, im Voraus geschriebenen Aufsatz, erzählen. Nach ca. 2,5 h Schwitzen und höchster Konzentration war dann die Prüfung für jeden Teilnehmer bestanden absolviert. Voller Freude konnten sich alle gratulieren und beglückwünschen.

Weiterlesen

Anfängerlehrgang beim Tang Soo Do

Der TV Issum startet am 23.10.2014 einen Tang Soo Do Anfängerlehrgang.

  • Ort: Vorraum der Turnhalle Voigt von Belle Platz
  • Uhrzeit: 18.30 bis 20.00 Uhr
  • Termin: 1 x wöchentlich , immer donnerstags bis Ende Februar.
  • Mindestalter: ab 16 Jahren, nach oben hin gibt es keine Altersbeschränkung
  • Trainingsinhalte: Trainiert wird neben den Tang Soo Do Techniken auch Koordination, Flexibilität, Gleichgewicht und Kondition
  • Der Lehrgang ist für Mitglieder des TV Issum kostenlos. Für Nichtmitglieder beträgt der Kostenbeitrag 30,- €. Einfache Sportkleidung ist ausreichend. Trainiert wird barfuß.

Weitere Informationen bei:

  • Gregor Schmitz 02838 - 3274
  • Thomas Heinz 02835 - 2797

Flyer

Issumer Kampfsportler erobern die Drachenbootregatta

Die Kampfsportler des Issumer Tang Soo Do Abteilung des TV Issum machten sich am Sonntag an eine neue Herausforderung: das Drachenbootrennen in Duisburg. Mit 20 Personen nahmen sie an der Sinalco-Fun-Regatta im Duisburger Innenhafen teil. In drei Rennen mit jeweils 250 Meter Strecke zeigte die Mannschaft ihre Vielseitigkeit auch außerhalb des Kampfsportes.

Dabei mussten sie Teamgeist, Kraft und Ausdauer beweisen, um mit ihrem Boot möglichst schnell ins Ziel zu kommen. Im Vorfeld übten die „Neulinge“ an einem Trainingstag die für das Rudern erforderlichen Grundtechniken wie Paddelhaltung, Kommandos und Synchronität. „Wir haben gemerkt, dass vor allem das Taktgefühl und die Synchronität wichtig sind. Wenn die Abstimmung nicht stimmt, ist es unheimlich schwer, in Fahrt zu kommen.“, sagte Anna Herrmann.

Weiterlesen

Jugend-Paddelausflug auf der Niers

Am Pfingstwochenende begaben sich 15 Jugendliche im Alter von 11 bis 17 Jahren und 5 Betreuern der Jugendgruppe des „Tang Soo Do“-Issum, bei herrlichstem Wetter, zum Paddeln auf die Niers.

Mit zwei Schlauchbooten ging es um 10 Uhr ab Wachtendonk los. Die gute Laune und nassen Klamotten ließen nicht lange auf sich warten. Da die Temperatur es zuließ, starten die Jugendlichen eine große Wasserschlacht, die dazu führte, dass sich einige mehr im Wasser als im Boot aufhielten.

Es gab aber auch Genießerpausen. Dazu wurden die beiden Boote aneinander gebunden und man verzehrte in großer Runde die mitgebrachten Speisen und Getränke. Nach 3,5 Stunden legte die Gruppe am Zielort, in Pont, an. Dort wurden dann die Boote aus dem Wasser gezogen und und die Niers wurde mit dem gesammelten Wasser, aus den Booten, wieder aufgefüllt. Gut gelaunt, nass und zufrieden ging es nun zum Grillen in den Garten eines Trainers. Gestärkt wurden dann noch ein paar Körbe geworfen und gegen 19 Uhr ging dieser schöne Tag dann auch zu ende.

Danke an alle die zum Gelingen eines schönen Tages beigetragen haben.
In diesem Sinne, Tang Soo!

Sommerlehrgang beim Deutschen Tang Soo Do Meister

Am Wochenende vom 30.05. bis 01.06. hieß es für 23 Kampfsportler des „Tang Soo Do“ Issum: Lernen vom absoluten Vorbild, dem Deutschen Meister Sah Bum Nim Klaus Trogemann, 6. Dan. In einem dreitägigen Lehrgang in Taching am See in Bayern hatten sie die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Experten ihre im Training erlernten Grundtechniken zu verfeinern. Das betraf nicht nur die jüngsten Einsteiger - auch die höherrangigen Tang Soo Do-ler konnten sich in dem Training weiterentwickeln.

Nach dem Warmwerden und Einsteigen in den Lehrgang am Freitag fand am Samstag der Hauptteil statt, in dem vor allem Kontertechniken fürs Freikampfverhalten in dem Rang der Sportler entsprechenden Gruppen geübt wurden. Formen mit und ohne Waffen oder das Wettkampfverhalten auf Meisterschaften waren ebenfalls wichtige Punkte im Trainingsprogramm. Grüngurt Björn Beeker ist vom Lehrgang durchweg begeistert: “Wir als Farbgurte konnten bis an unsere Grenzen gehen und dadurch sehr viel dazulernen. Selbst das Zuschauen bei den Schwarzgurten war lehrreich. Außerdem hatte man die Chance, sich bei persönlichen Fragen direkt an den Meister zu wenden.“

Natürlich durfte auch der gemeinschaftliche Aspekt nicht fehlen. Beim Grillen an den beiden Abenden hatten die Sportler die Gelegenheit, im gemütlichen Beisammensein den Tag ausklingen zu lassen. In der Gruppe der Tang Soo Do-ler aus ganz Deutschland wurden viele neue Bekanntschaften geknüpft und die „alten Hasen“ trafen ihre aus vielen Lehrgängen und Meisterschaften bekannten Freunde wieder.

So kehrten nach dem erfolgreichen Wochenende am Sonntagabend 23 erschöpfte aber bereicherte Sportler in die Heimat Issum zurück. Sie freuen sich schon darauf, das neu Erlernte im Training zu erproben.

Tang Soo Do

Matthias Leenings

TV ISSUM 1890 e.V.
Hochwalder Straße 21
D-47661 Issum
Telefon: +49 (0) 28 35 / 43 33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
© TV Issum Alle Rechte vorbehalten. - Design by weyers.ws.